Unsere Schule

Unser Schulhaus besteht aus verschiedenen Gebäuden.

 

Im blauen Anbau sind 3 weitere Klassenzimmer sowie die Räume der Nachmittagsbetreuung. Die geräumige Mensa kann auch für Feiern und Schulversammlungen genutzt werden. Dafür baut unser Hausmeister auch schon mal eine Bühne auf, wenn Theaterstücke oder Tänze aufgeführt werden.

Im Hauptgebäude befinden sich insgesamt 9 Klassenräume, das Sekretariat, das Hausmeisterzimmer und noch viele Räume, die zur Förderung, zum Lesen oder zur Entspannung genutzt werden.

In der Mitte der Gebäude ist der

große Schulhof, auf dem die Kinder in den Pausen und in der Nachmittagsbetreuung der OGS spielen.

 

Hinter der Schule befindet sich ein weiterer kleiner Schulhof. Dieser wird vor allem von den Klassen 1 und 2 in der großen Pause genutzt. 

Hier können auch Fahrräder und Roller abgestellt und angeschlossen werden.

 

Auf beiden Schulhöfen gibt es Spielgeräte, wie Tischtennisplatten und ein Klettergerüst.

 

In der großen Pause können sich die Kinder Spielsachen aus dem Spieleraum ausleihen.

 

Die KGS Bischofstraße hat auch eine eigene Turnhalle.

Diese kann vom Schulhof aus begangen werden. 

 

 

Das Foyer ist das Herzstück der Schule.

Hier arbeitet der Hausmeister und steht während des gesamten Schultages allen Kindern, Eltern und Lehrern mit helfender Hand bereit. Zu seiner Arbeit gehört auch das Bestellen und Verteilen der Milch (Kakao, Erdbeer- und Vanillemilch oder Milch), die täglich frisch geliefert wird. 

In der Weihnachtszeit treffen sich die einzelnen Klassenstufen zum gemeinsamen Adventssingen.

 

In der schuleigenen Bibliothek können sich die Kinder Bücher zu ganz unterschiedlichen Themen ausleihen. Wie in einer richtig großen Bibliothek bekommen die Schülerinnen und Schüler eine Ausleihkarte, dürfen die Bücher mit nach Hause nehmen und sie dann nach 1-2 Wochen wieder abgeben. 

 

Im Bewegungsraum können sich die Kinder auch bei Regenwetter einmal richtig austoben. 

Dieses Zimmer dient auch der Entspannung sowie der Förderung der Grobmotorik.. 

1 kleines Klassenzimmer dient der Sonderpädagogin und der Sozialpädagogin zur Förderung einzelner Kinder oder einer kleinen Gruppe von Schülerinnen und Schülern. 

 

Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter nutzen diese Räume für das Sprachtraining (DaZ) von Flüchtlingskindern und Kindern mit Migrationshintergrund.

Unsere Schule hat einen Computer-Raum, der mit 30 PCs ausgestattet ist. 

Jede Klasse nutzt die PCs mindestens einmal pro Woche. 

Die Kinder lernen Deutsch und Mathematik mit verschiedenen Lernprogrammen.

Durch das Internetprogramm "Antolin" beantworten die Kinder Fragen zu vorher gelesenen Büchern und können sich so Lesepunkte und Urkunden erarbeiten. 

220 Jahre Schule Büsbach

Die Grundschule Büsbach feierte im Jahr 2016 ihren 220. Geburtstag!

Seit dem Jahre 1796 führte der Leiter der Schule eine Schulchronik. Da es in diesem Jahr noch keine allgemeine Schulpflicht gab, war diese Buch sehr wichtig. So wurden neben den Namen und der Anschrift der Schülerinnen und Schüler viele andere wichtige Dinge des Schulalltags vermerkt.

Die Schulchronik wurde bis zu unserem heutigen Tag lückenlos aufgeschrieben.